Bitte scrollen Sie nach unten
Login


Passwort vergessen?     Login schliessen

UNTERRICHTSFACH

Englisch

„One language sets you in a corridor for life. Two languages open every door along the way.“

(Frank Smith)

Weltsprache Englisch

Über die Länder hinaus, in denen Englisch Landessprache ist, dient die Sprache Englisch als globales Mittel der Verständigung in allen Ländern der Welt. Die Tatsache der Verbreitung durch den unübertroffenen historischen Prozess als auch der daraus resultierenden globalen Akzeptanz hebt Englisch in die Position einer Weltsprache.
Dem Englischunterricht kommt die Rolle zu, unsere Schüler für einen interkulturellen Dialog fit zu machen und sich in der globalisierten Welt von heute zu behaupten. Diese Herausforderungen versuchen wir an unserer Schule durch den täglichen Unterricht ebenso wie besondere Angebote über das Unterrichtsgeschehen zu schultern.
 

Daily Work

Unser schulischer Alltag im Englischen ist zum einen geprägt durch eine verantwortungsbewusste Ausgestaltung der inhaltlichen Elemente des Lehrplans (siehe Links: Lehrplan). Darüber hinaus erfahren unsere Schüler eine Förderung im Rahmen einer konstruktiven Fehlerkorrektur. Die von der Fachschaft Englisch entwickelten Feedbackbögen für alle Jahrgangsstufen ermöglichen eine differenzierte und konstruktive Fehlerkorrektur, die die Lernenden phasen- und situationsgerecht ermutigen und motivieren, den eigenen Lernprozess mitzugestalten. Und im Bereich Grammatik unterstützen für jeden grammatikalischen Sachverhalt übersichtlich gestaltete Theorie- und Übungskarten unsere Schüler dabei, den Grammatikstoff besser zu begreifen und im Gedächtnis zu behalten.

Specials

Zu den Besonderheiten an unserer Schule gehört ein Brückenkurs Englisch mit einem damit verknüpften Methodentraining. Die Schüler der 5. Klasse mit grundständigem Latein kommen alle zwei Wochen in den Genuss eines auf sie abgestimmten Englischunterrichts. Die in der Grundschule erworbenen Englischkenntnisse gehen somit nicht verloren und das Anfangsenglisch in der 6. Klasse erfährt eine angenehme Entlastung. Eine spezielle Note ist die Einbettung des Englischen in das Feld Lernen lernen, d. h. am Beispiel Englisch erfahren die Schüler praxisorientiert grundlegende Arbeitstechniken und Methoden, die zu einer spürbaren Lernerleichterung beitragen.
Ein weiteres Special an unserer Schule ist der alljährlich stattfindende Lesewettbewerb in der englischen Sprache. Durch eine angemessene Vorbereitung trainieren die Schüler der 7. und 8. Klassen nicht nur für den Wettbewerb, sondern erfahren eine gewinnbringende Schulung der heutzutage so wichtigen Lesekompetenz.
 

 

 
Mit Mr Philip Miles aus Bristol konnte für unsere Schule ein „native speaker“ gewonnen werden, der mehrmals im Schuljahr an unserer Schule in den Unterricht eingebunden ist. Neben dem klassischen Englischunterricht wird er auch in anderen Fächern, wie z. B. Geschichte, bilingual eingesetzt. Sowohl Schüler als auch Lehrer möchten diese Bereicherung an unserer Schule nicht mehr missen.
 

Highlight am Bona

ist zweifelsohne der seit nahezu 30 Jahren bestehende internationale Schüleraustausch mit den USA . Im Rahmen dieser interkulturellen Begegnung haben 318 deutsche Schülerinnen und Schüler den Sprung über den großen Teich in den Westen der USA nach Laramie (Wyoming) gewagt und im Gegenzug 289 amerikanische Schülerinnen und Schüler in Dillingen empfangen. Und die Begeisterung auf beiden Seiten ist ungebrochen. Auch die Tatsache, dass einige unserer Schüler immer noch mit ihren amerikanischen Partnern in Kontakt stehen verstärkt zudem die spürbare positive Bilanz.